Kalender für 2021 vorgestellt

Altenhaßlau       Einen neu gestalteten Kalender für das Jahr 2021 konnte kürzlich der Vorsitzende des Fördervereins Martinskirche Altenhaßlau e.V., Klaus Balzer, entgegennehmen. Gestaltet hatte ihn Wolfgang Breidenbach mit Bildern aus der renovierten Martinskirche in Altenhaßlau. Zum wiederholten Mal sponserte Wolfgang Breidenbach damit die Arbeit des Fördervereins, wofür ihm Klaus Balzer im Namen des gesamten Vorstandes herzlich dankte.

Der Kalender kann ab sofort in folgenden Verkaufsstellen erworben werden: Ev. Pfarramt I, Hauptstraße 3, Altenhaßlau; Ev. Gemeindebüro, Hauptstraße 32, Altenhaßlau; Alex backt’s 2, Wilhelmstraße 2, Altenhaßlau; Bäckerei Biebrich, Dorfstr. 31, Eidengesäß; Wildhaus Apotheke, Odenwaldstraße 2, Altenhaßlau; Gemeindeverwaltung, Amtshofstraße 1, Altenhaßlau. Der Verkaufspreis beträgt 15,00 Euro, die in vollem Umfang dem Förderverein Martinskirche Altenhaßlau e.V. zu Gute kommen.

Der Förderverein unterstützt seit seiner Gründung 2009 die Erhaltung und Renovierung der Martinskirche. Derzeit wirbt der Verein um Spenden für die noch zu gestaltenden Außenanlagen an der Kirche.

Neue Angebote: Kids Treff und Jugendtreff

Die Jugendarbeit der Evangelischen Kirchengemeinde Linsengericht startet nach den Herbstferien mit zwei neuen Angeboten. Immer mittwochs ist zuerst von 16.00 bis 18.00 Uhr ‚Kids Treff‘ im Gemeindehaus Reinhardskirche in Altenhaßlau und im Anschluss ist ‚Jugendtreff‘. Im ‚Kids Treff‘ treffen sich Kinder der ersten bis vierten Klasse mit Vanessa Bichler, Freddy John und Jugendleiter Michael Orgas, um ganz unterschiedliche Dinge kennenzulernen und auszuprobieren. Für den Start hat sich das Team Interessantes, Spannendes und Lustiges rund um das Thema Sehen überlegt. Dieses neue Angebot findet jeden Mittwoch außerhalb der Ferien statt.

Im Anschluss ist dann – wie früher – Offener Jugendtreff für Jugendliche ab 11 Jahren. Dann ist der Jugendraum im Ev. Gemeindehaus Reinhardskirche in Altenhaßlau von 18.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Hier können sich Jugendliche begegnen, können Kickern, Billard spielen, zocken oder bei unterschiedlichen Dingen mitmachen.

Um den Anforderungen die Corona bedingt gelten, gerecht zu werden, müssen alle Kids und Jugendlichen die Einverständniserklärung von den Eltern unterschrieben einmal abgeben. Selbstverständlich passt das Team der Jugendarbeit die Hygienemaßnahmen den jeweilig geltenden Vorgaben an. Alle Infos sowie die Einverständniserklärung sind auf der Homepage der Evangelischen Kirchengemeinde Linsengericht www.evkl.de oder der Seite www.kirchenkreisjugend.de zu finden. Fragen rund um  Kids Treff und Jugendtreff beantwortet Jugendleiter Michael Orgas gerne.

Kids-Treff.2020.10.09.

Erntedankfest auf dem Bauernhof

Mittlerweile hat es sich schon zu einer guten Tradition entwickelt, das Erntedankfest in Altenhaßlau mit einem Klappstuhlgottesdienst zwischen Stall und Acker zu feiern. So hielt das herbstliche Wetter auch in diesem Jahr zahlreiche Gottesdienstbesucher nicht davon ab, unter dem Nussbaum auf dem Bauernhof der Familie Brand, einen festlichen Erntedank-Klappstuhl-Gottesdienst zu feiern. Hier hatte Familie Brand den Erntedankaltar liebevoll gestaltet, wofür Pfarrer Hans Joachim Imhof, herzlich dankte.

Zum Gottesdienst waren besonders die Kinder eingeladen, die sich in den vergangenen vier Wochen in Altenhaßlau mit der „Kinderkirche in der Tüte“ auf dem Weg zum Erntedankfest vorbereitet hatten.

Insgesamt wurden vom Team der Kinderkirche für diese Aktion 163 Tüten gepackt, 33 Kinder holten an jedem Sonntag ihre „Kinderkirche in der Tüte“ am Ev. Gemeindehaus Reinhardskirche ab.

In den Tüten warteten jeweils spannende Geschichten und Aktionen auf die Kinder. Zur Geschichte „Gleichnis vom Sämann“ etwa konnten die Kinder Kresse aussäen, sie pflegen und schließlich ernten. Am 3. Sonntag fanden die Kinder zur Geschichte „Speisung der 5000“ unter anderem Hefe und ein Brotrezept in ihrer Tüte. Zusätzlich enthielten die Tüten jede Woche eine Vorlage, die passend zur Geschichte ausgemalt und gestaltet werden konnte. Die entstandenen Kunstwerke brachten die Kinder während des Gottesdienstes zu den reichhaltigen Erntegaben an den Altar.

Im Anschluss an den Gottesdienst erhielt jedes Kind zum Abschluss der „Kinderkirche in der Tüte“ ein Präsent der Bibelgesellschaft Kurhessen-Waldeck.

Aufgrund der aktuell herrschenden Vorschriften und Restriktionen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie, wird es in diesem Jahr leider keinen Gottesdienst der Kinderkirche mehr geben. Allerdings steht das Team der Kinderkirche schon in den Startlöchern, um auch für die Sonntage im Advent wieder eine Aktion vorzubereiten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen