Ostergottesdienste in unserer Gemeinde

Ostern 2021 – noch immer bestimmt die Corona-Pandemie unser Zusammenleben. Gleichwohl feiern wir Ostern, auch in diesem Jahr! Wir feiern die Auferstehung, feiern neues Leben dort, wo zuvor alles nur tot zu sein schien. In unserer Gemeinde bieten wir unterschiedliche Präsensgottesdienste zu Ostern an: Am Karsamstag feiern wir die Osternacht um 21.00 Uhr mit einem Gottesdienst in der Ev. Kirche in Geislitz. Am 1. Ostertag ist dann um 10.00 Uhr Ostergottesdienst in der Ev. Kirche in Eidengesäß und ebenfalls um 10.00 Uhr ist Gottesdienst in der Ev. Kirche in Großenhausen (Für diesen Gottesdienst bitten wir um Anmeldung im Ev. Pfarramt II/Großenhausen, Tel. 68914)

Mit Ostern 2021 – open air wollen wir in Altenhaßlau versuchen, die Osterbotschaft auch in diesem Jahr in die Welt zu bringen. Hier werden Helfer*innen am Ostersonntag, ab 4.30 Uhr das Osterlicht im Ort verteilen. Ab 5.30 Uhr wollen wir dann die Auferstehung feiern an der Martinskirche in Altenhaßlau – open air.

Wer das Osterlicht haben möchte, meldet das bitte mit der beigefügten Anmeldung (Flyer) bis zum Karfreitag, 19.00 Uhr im Ev. PfarramtI/Altenhaßlau, Hauptstraße 3 an. Stellen Sie dann bitte am Ostermorgen ein Gefäß mit Kerze (Glas, Laterne, o.ä.) gut sichtbar vor ihre Haustüre. Die Helfer*innen werden dann das Osterlicht bei Ihnen entzünden.

Wer mithelfen möchte bei der Verteilung des Osterlichtes in Altenhaßlau, kreuzt das bitte ebenfalls auf der Anmeldung (Flyer) an. Wir freuen uns über Ihre Mithilfe! Ein informatives Vortreffen findet am Karsamstag, 3. April 2021, um 16.00 Uhr in der Martinskirche statt.

Und auch wer an der Feier der Osternacht um 5.30 Uhr an der Martinskirche teilnehmen möchte, kreuzt das bitte auf der Anmeldung an und gibt diese ausgefüllt ebenfalls bis zum Karfreitag, 19.00 Uhr im Pfarramt I/ Altenhaßlau, Hauptstraße 3, ab. Am 2. Ostertag laden wir dann zu einem Gesamtgemeindegottesdienst, um 10.00 Uhr in die Ev. Kirche in Geislitz ein.

Einen Flyer mit Anmeldung zur Osternacht in Altenhaßlau finden Sie hier:

2021.03.27.Flyer-Osternacht.Altenhaßlau

Stationenweg am Karfreitag

In den zurückliegenden Jahren gab es in Altenhaßlau am Karfreitag, jeweils beginnend zur Todesstunde Jesu, um 15.00 Uhr einen Kreuzweg für Kinder und Erwachsene, der vom Team der Kinderkirche gemeinsam mit Pfarrer Hans Joachim Imhof vorbereitet und gestaltet wurde. In diesem Jahr ist das – wegen der Corona-Pandemie – so nicht möglich. Darum laden das Team der Kinderkirche und Pfarrer Imhof in diesem Jahr ein, zwischen 15.00 Uhr und 18.00 Uhr einen Stationenweg zum Karfreitag zu gehen. Mit diesem Stationenweg sind Einzelne oder auch Famlien eingeladen, ein Stück des Weges mit Jesus zu gehen und nachzudenken darüber, was sein Tod für uns heute bedeutet.

Der Weg führt zu vier Stationen und beginnt in der Martinskirche, in der Hauptstraße 16 in Altenhaßlau. Hier, an der 1. Station in der Martinskirche ist Gelegenheit, eine Kerze anzuzünden, die so lange brennen wird, wie man auf dem Weg sein wird. Von der Martinskirche führt der Weg dann zum Neuen Friedhof im Matthias-Claudius-Weg. Vor der Friedhofshalle ist die 2. Station aufgebaut. Und vor der Friedhofshalle auf dem Alten Friedhof in der Unterfrankenstraße ist die 3. Station zu finden. Die 4. Station befindet sich am Schwesternhaus in der Hauptstraße 32. 

Zu jeder Station gehört ein Bild und eine Geschichte aus der Bibel. Man kann die Bilder jeweils vor Ort betrachten und die Geschichten dazu lesen und sich so hineinnehmen lassen in das Geschehen des Karfreitags. Texte und Bilder sind in einem Flyer abgedruckt, der den Weg begleitet und der in der Martinskirche ausliegt oder auch hier online verfügbar ist:

Handout.einseitigKopie-1

Jede und jeder kann den Stationenweg im eigenen Tempo gehen. Natürlich gelten an allen Stationen die bekannten Abstands– und Hygieneregeln. Auch auf den Friedhöfen wird darum gebeten, eine FFP 2-Maske oder einen medizinischen Mundschutz zu tragen.

Andachten am Gründonnerstag

Verbunden mit dem Gründonnerstag ist die Erinnerung an die Einsetzung des Abendmahls durch Jesus am letzten Abend, als er mit seinen Jüngern zusammen war. In diesem Jahr müssen wir auch in unserer Gemeinde auf die sonst gewohnten, besonderen Abendmahlsfeiern am Gründonnerstag verzichten. Gleichwohl laden wir ein zu Andachten um 19.00 Uhr in der Martinskirche in Altenhaßlau, in der Ev. Kirche in Eidengesäß und in der Ev. Kirche in Großenhausen. In der Martinskirche in Altenhaßlau wird in diesem Jahr der Bericht von der Fußwaschung aus dem Johannesevangelium (Joh. 13) im Mittelpunkt des Nachdenkens stehen.

Bist du bereit für die Eastereggs?

In den Osterferien kannst du in Linsengericht ganz besondere Eastereggs finden. Das Team der EJ Linsengericht versteckt 35 ganz spezielle Eastereggs. In jedem Ortsteil sind von Karfreitag an bis zum 18. April 2021  sieben bunte „Eier“ zu finden. Du erkennst die richtigen „Eier“ ganz einfach an dem Logo der EJ Linsengericht. In ihnen sind verschiedenste Überraschungen verborgen. Die Überraschungen laden zum Spielen, Rätseln, Kochen, Basteln und Zuhören ein. Wenn du auf Eiersuche gehst, nimm dein Handy mit.  Finde die Eier, entdecke den Inhalt und ganz wichtig: tu anschließend alles wieder hinein und lege das Ei wieder zurück. Dann haben alle ihre Freude J Fragen, Kritik, Anmerkungen und Lob sind unter jugendleiter@evkl.de willkommen. Und jetzt Augen auf beim Spaziergang!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen