Offener Frauentreff in Altenhaßlau

– Heiligengeschichten –

Eigentlich werden sie eher den christlichen Geschwistern in der Katholischen oder auch der Orthodoxen Kirche zugeordnet, die Heiligen. Aber in der ‚Augsburgischen Confession‘ von 1530 heißt es auch für die Evangelische Kirche:  „Vom Heiligendienst wird von den Unseren so gelehrt, daß man der Heiligen gedenken soll, damit wir unseren Glauben stärken, wenn wir sehen, wie ihnen Gnade widerfahren und auch wie ihnen durch den Glauben geholfen worden ist; außerdem soll man sich an ihren guten Werken ein Beispiel nehmen …“

Manche Heilige sind in der Evangelischen Kirche in Vergessenheit geraten, während andere durchaus auch eine Rolle spielen, etwa der Heilige Martin von Tours oder der Hl. Nikolaus von Myra.

Bekannte und unbekannte Heiligengeschichten sollen daher im Mittelpunkt des Abends stehen, zu dem der Offene Frauentreff Altenhaßlau am Mittwoch, dem 13. November 2019, um 19.30 Uhr wieder alle interessierten Frauen ins Schwesternhaus, Hauptstraße 32, in Altenhaßlau einlädt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen