1.850 Euro für die Martinskirche

Im Vordergrund v.l. Klaus Balzer (Vors. d. Fördervereins), Gerd Zellmann (Chorleiter), Peter Lemp (stellv. Vorsitzender d. Fördervereins)

Spendenerlös des Adventsingen mit Belcanto an den Förderverein übergeben

Eine Woche nach der Wiedereinweihung der Martinskirche in Altenhaßlau fand am 8. Dezember 2019 das erste Konzert in der renovierten Kirche statt. Eingeladen hatte Belcanto zum Adventsingen. Der Eintritt war frei. Die Besucher wurden um eine Spende für die Finanzierung der Martinskirche gebeten. Im Rahmen der Chorprobe konnte der Chor unter Leitung von Gerd Zellmann den stolzen Erlös von 1.850 Euro an den Förderverein Martinskirche Altenhaßlau übergeben. Der Vorsitzende des Fördervereins, Klaus Balzer, dankte den Sängerinnen und Sängern für ihr Engagement für die Martinskirche. Aktuell steht der Wiederaufbau der Orgel an. Die Orgel muss gereinigt und das eine oder andere repariert werden. Auch soll die Orgel farblich an die neue Innengestaltung der Kirche angepasst werden. Hierfür wird der Spendenerlös verwendet. Von der Musik für die Musik.

Neuer Spendenrekord beim Weihnachtsbaumverkauf für Martinskirche

Initiatoren, Helfer und Besucher beim 5. Weihnachtsbaumverkauf am Hofgut Bayha freuen sich über den großen Andrang. (Foto: Uwe Schmidt)

Stürmischer Wind und Regenwolken hielten die Besucher nicht ab, zahlreich beim 5. Weihnachtsbaumverkauf am Hofgut Bayha für die Evangelische Martinskirche in Altenhaßlau teilzunehmen.

Der Andrang nach den ökologisch angebauten „Fair-Tree-Weihnachtsbäumen“ aus dem Spessart war wieder sehr groß am 3. Adventssamstag 2019. So konnten am Ende die Veranstalter melden, dass die meisten der angelieferten Bäume verkauft waren.

Das führte bereits zum 5. Mal in Folge zu einem neuen Rekordergebnis des Umsatzes und damit auch des Spendenanteils für den Förderverein zur Renovierung und Sanierung der Martinskirche. Hier steht nach der Wiedereröffnung der Kirche die Sanierung der Orgel im Vordergrund. Denn das Team des Hofgut Bayha um Sabine Schmidt und zahlreiche Helfer des Fördervereins stellen wie immer den gesamten Reinerlös der Veranstaltung zur Verfügung. Insgesamt 3120,– € sind als stolzes Ergebnis zusammenkommen.

Dazu beigetragen haben auch die neuen Besitzer der Bäume, die oft bereitwillig den Kaufpreis nach oben gerundet, oder zusätzlich gespendet haben. Hierfür und für die tatkräftige Unterstützung aller Helferinnen und Helfer bedankt sich der Vorstand des Fördervereins herzlich.

Für gemütliche Stimmung und Erwärmung der Besucher sorgten vorweihnachtliche Speisen und Getränke, die vom Förderverein angeboten wurden. Nach einem anstrengenden Tag, waren alle zufrieden und freuen sich bereits auf den 6. Verkauf, der im nächsten Jahr schon beinahe traditionell am 3. Adventssamstag stattfinden wird.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen