Kirchenvorstand

Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher leiten in gemeinsamer Verantwortung mit den Pfarrerinnen und Pfarrern die Gemeinde. (Grundordnung der EKKW, Artikel 35) Die Mitglieder des Kirchenvorstandes sind ehrenamtlich aktiv.

Der Kirchenvorstand besteht derzeit aus 18 Mitgliedern.

Der Kirchenvorstand

  • verantwortet die Gestaltung des Gottesdienstes,
  • berät die Konzeption von Kinder- und Jugendarbeit,
  • kümmert sich um Kranke, Arme und Alte,
  • achtet auf die Tradition der Sonn- und Feiertage,
  • verwaltet die kirchlichen Gebäude und entscheidet über deren Nutzung,
  • gestaltet den kirchlichen Haushalt,
  • vertritt die Gemeinde in der Öffentlichkeit,
  • wirkt bei der Besetzung von Pfarr- und anderen Stellen in der Gemeinde mit,
  • fördert die ökumenischen Beziehungen der Gemeinde.

Der Kirchenvorstand trifft sich einmal monatlich zu seinen Sitzungen, in denenBeschlüsse zu allen Belangen (Gebäude, Finanzen, Personal, Gottesdienste, kirchliche Angebote, …) gefasst werden, die die Kirchengemeinde betreffen.Zusätzlich arbeiten die Kirchenvorstandsmitglieder in diversen Ausschüssen,Arbeitsgruppen und bei Veranstaltungen und regelmäßigen Angeboten in den Pfarrbezirken mit.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen