Mitgliederversammlung wählt neuen Vorstand

Förderverein Martinskirche Altenhaßlau e.V.

Bereits am 10. September 2021 fand die Mitgliederversammlung des Fördervereins Martinskirche Altenhaßlau e.V. in der Martinskirche in Altenhaßlau statt. Auf der Tagesordnung stand auch die Neuwahl des Vorstandes. Der stellvertretende Vorsitzende Peter Lemp hat auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Peter Lemp ist Gründungsmitglied des Vereins und seit dieser Zeit stellvertretender Vorstandsvorsitzender.

Als Nachfolger für Peter Lemp wählten die Mitglieder Klaus Pfannkuch aus Altenhaßlau zum stellvertretenden Vorsitzenden. Der restliche Vorstand wurde für weitere zwei Jahre einstimmig wiedergewählt.

Die Mitgliederversammlung beschloss einstimmig auch die Änderung der Satzung.

Das Foto zeigt v.l.n.r.: Klaus Balzer, Pfarrer Hans Joachim Imhof, Eva Gatzki, Rainer Gerst, Hans Erich Schmidt, Klaus Pfannkuch und Peter Lemp

Förderverein stellt Adventskalender 2021 vor

In der Ev. Kirchengemeinde Linsengericht hat die Durchführung des ‚Lebendigen Adventskalenders‘ in Altenhaßlau eine lange Tradition. In der Regel besuchen Kinder vom 1. Dezember an bis Weihnachten an jedem Abend ein ‚Türchen‘, hinter dem sie eine Überraschung erwartet. In 2020 war das durch die Corona-Pandemie nicht in gewohnter Weise möglich. Die Mitarbeitenden entschlossen sich daher spontan, zur Gestaltung von Adventsfenstern aufzurufen und schnell waren 23 Familien gefunden, die ein Fenster gestalteten, das die Kinder, jeweils am Abend, ab 17.00 Uhr, besuchen konnten. Das 24. Fenster fanden die Kinder in der Martinskirche in Altenhaßlau.

Die Ergebnisse dieser Aktion aus dem Jahr 2020 präsentiert nun der Förderverein Martinskirche Altenhaßlau e.V. in Form des Adventskalenders ‚Altenhaßlauer Adventsfenster‘, den der Vorsitzende Klaus Balzer gemeinsam mit Pfarrer Hans Joachim Imhof jetzt vorstellten. Der Adventskalender ist zum Preis von 6,50 Euro in ausgewählten Verkaufsstellen erhältlich: Ev. Gemeindebüro, Hauptstraße 32; Alex backt’s, Wilhelmstraße 2; Wildhausapotheke, Odenwaldstraße 2 und Reinigung Schulz, Stadtweg 2 in Altenhaßlau.  Der Erlös aus dem Verkauf kommt in vollem Umfang der Erhaltung der Martinskirche in Altenhaßlau zu Gute und soll für die noch ausstehende Gestaltung des Außengeländes verwendet werden.

Auch für 2021 wieder Aktion geplant…

Wegen des großen Erfolgs der Aktion im vergangenen Jahr lädt die Ev. Kirchengemeinde Linsengericht auch in diesem Jahr wieder ein zur Gestaltung von ‚Altenhaßlauer Adventsfenstern‘. Die Anschriften der Fenster sollen wieder in einem Plan vermerkt (ohne Namen!!!) werden, sodass Kinder und Erwachsene wissen, wo sie das Fenster des Tages finden. Der Plan wird durch Aushang und im GemeindeBrief der Kirchengemeinde veröffentlicht werden. Die Fenster werden dann ab dem 1. Dezember am Abend, ab 17.00 Uhr beleuchtet sein.

Wer ein Fenster gestalten möchte, wird gebeten, sich bis zum 15. November 2021, im Ev. Gemeindebüro, Hauptstraße 32 in Altenhaßlau zu melden. Telefon: 06051-73112, E-Mail: gemeindebuero@evkl.de.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen